Faszientraining

 

Der faszialen Struktur unseres Körpers wird aktuell mehr Aufmerksamkeit geschenkt und Bedeutung zugesprochen als je zuvor. Dies liegt vor allem an immer moderneren und präziseren Forschungsmethoden die mehr und mehr beweisen, dass Faszien mehr sind als nur ein proteinartiges Kollagengerüst von Muskeln und Organen.

 

Quelle: www.athleticperformanceacademy.co.uk

Faszien durchziehen netzartig den kompletten menschlichen Körper.

Zur Struktur der Faszien gehören Bänder, Sehnen, Organhüllen und das Bindegewebe. Sie sind maßstäblich für unsere Körperstatik verantwortlich, sehr stabil, flexibel und äußerst sensibel.

Die Faszie ist ein lebendes Organ, mit Stoffwechselvorgängen die für ein gesundes Immunsystem von großer Bedeutung sind und sich den wechselnden Bedingungen ständig anpassen.

 

Umso unerlässlicher ist es, diese Prozesse mit Hilfe von gezielter Bewegung aufrecht zu erhalten. Hier zeigt das Training mit der Faszienrolle besondere Erfolge, wie zum Beispiel eine höhere Belastbarkeit und schnellere Regeneration, ein müheloseres und schmerzfreies Fortbewegen, einen geschmeidigen und damit jüngeren Körper verbunden mit einer entsprechenden Ausstrahlungskraft bereits nach wenigen Trainingseinheiten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Präventionssport Nadja Ettwein